top of page

Nerve flossing – Neural mobilisation - mit Übungsanleitung speziell für den Ischiasnerv

„Nerve flossing“ – „Neural mobilisation“ sind sanfte Übungen, die gereizte Nerven sanft mobilisieren und strecken. Es wird manchmal auch als „Nerven Gleiten“ oder „neuronales Gleiten“ bezeichnet.


Es verbessert auf einfache Weise die Bewegungsfreiheit der Nerven und lindert Schmerzen.

Symptome und Schmerzen wie z.B. Ischias und Piriformis-Syndrom, werden mit den Übungen, ergänzend zu anderen Behandlungsmethoden, gelindert. Es gibt eine Vielzahl von Übungen, mit denen man verschiedenste Nerven im Körper ansprechen kann. Jede Übung hängt von der Erkrankung ab, die behandelt werden soll. Die Übungen sind einfach und erfordern kein Equipment, so dass man sie leicht zu Hause machen kann.


Der Ischiasnerv

Der Ischiasnerv verläuft vom unteren Rücken über die Beine bis zu den Zehen. Eine Reizung des Ischias- kann eine Ischialgie verursachen. Ischias kann Schmerzen im unteren Rücken, in den Beinen, Waden und Füßen verursachen. Untersuchungen haben ergeben, dass Nerven gleiten dazu beitragen kann, Ischiasschmerzen zu lindern und die Bewegungsfreiheit zu verbessern.

Übungen und Mobilisierung des Ischias

im Sitzen:

Ablauf der Übung:

- Setze Dich aufrecht auf einen Stuhl, die Knie hüftbreit auseinander, die Füße flach auf dem Boden und nach vorne gerichtet.

- Strecke das rechte Bein mit dem Fuß in Richtung Körper.

- Strecke den Hals nach oben und hinten, um zur Decke zu schauen.

- Senke sowohl den Hals als auch das Bein vorsichtig nach unten, sodass das Kinn in die Brust eintaucht und das Bein leicht über 90 Grad nach hinten geht.

- Strecke und senke den Hals gleichzeitig mit dem Strecken und Senken des Beins.

- Wechsel die Beine und wiederhole die Übung 10 Mal pro Bein.

- Mache 2–3 mal täglich 10 Wiederholungen auf beiden Beinen.

Wichtig:

- Es darf nicht schmerzhaft sein. Wenn Du Schmerzen verspüren solltest , höre bitte auf.

- Versuche Sie bei der Übung, Ihre Muskeln entspannt zu halten.

- Versuche lange, tiefe Atemzüge zu machen.

- Beginne langsam und wiederhole Sie nur wenige Male, bis sich Dein Körper anpasst.


Mir hat diese Übung, speziell nach meinen OP´s, neben allen anderen speziellen Mobilisationen sehr viel gebracht! Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren! Solltet Ihre Fragen haben, ich freue mich auf Eure Nachrichten.


Bleibt gesund und mobil!


Eure Susi

2.013 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page